Kundenreferenzen

Echt spannend!

Fr. Wukicsevits hat mich ausgetestet, sich alle körperlichen und seelischen Probleme notiert, Muskeltests, Akupressur mit mir gemacht. Für zu Hause habe ich Übungen bekommen. Ich fühle mich total gut und freue mich bereits auf den nächsten Termin.

Hanna I.

Wien

Ein guter Weg...

Liebe margit,
du hast mich auf einen guten weg gebracht, die sitzungen bei dir haben mir unendlich gut getan und waren sehr hilfreich für mich.
und weil es mir so gut geht, hab´ ich für lange zeit total vergessen, mich bei dir zu melden. entschuldige bitte.
wenn ich deine unterstützung, in welcher form auch immer brauche, darf ich wieder bei dir auftauchen??
ich wünsche dir alles liebe und gute, gesundheit und viel kraft für deine tätigkeit
ganz liebe grüße
M.G.

M.G.

Wien

Endlich Schmerzfrei!

Mein Leidensweg zum Erfolg

Bei mir ging es in der Pubertät los mit einem juckenden Ausschlag, der sich dann als Psoriarsis herausstellte. Kein Besuch bei diversen Hautärzten und dessen Therapien brachte Linderung. Durch die Geburt meiner beiden Kinder,  kamen dann noch starke Gelenksschmerzen dazu und die Ärzte diagnostizierten  nun Psoriarsis- Arthritis. Es wurde mir eine Therapie mit Biologika Spritzen Enbrel einmal wöchentlich vorgeschrieben. Die  Therapie habe ich dann ca 2 Jahre gemacht,  bis mir eine gute Freundin die  Adresse einer Kinesiologin  Frau Margit Wukisevits gab. Mit viel Hoffnung um Linderung meiner Schmerzen ging ich auch diese Sachen an, obwohl ich anfangs etwas skeptisch war.

 Wenn man diese Krankheit  einmal hat, greift man nach jedem Strohhalm, der vielleicht helfen kann. Also beschloss ich auch diese Methode  auszuprobieren. Nach einigen Therapiestunden ging es mir schon wesentlich besser. Es ist jetzt bereits 2 Jahre her , dass ich meine letzte Spritze Enbrel genommen habe. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass ich diesen Weg gegangen bin und dadurch diese  Krankheit für mich besiegt habe. Meine Sitzungen sind heute nur mehr  ab und zu, aber nicht mehr regelmäßig.

Ich habe hier meine Erfahrungen aufgeschrieben, weil ich sehe, dass sich viele Betroffene an irgendwelche Cremes und Tabletten klammern, die am Ende nicht dauerhaft helfen und das Übel nicht an der Wurzel packen. Ich kann nur jedem empfehlen, diese von mir beschriebene Hilfe bei Fr. Margit Wukisevitswahrzunehmen. Nicht immer nur die Schulmedizin bringt den langfristigen Erfolg.

B.P.

Wien

Endlich sehe ich klarer durch die Teilnahme an dem Erfolgsworkshop

 

.Anfangs war ich sehr gespannt, was im Erfolgsworkshop auf mich zukommt. Schon beim Kennenlernen der anderen Mitglieder, wurde mir bewusst, dass jeder seine Probleme hat, die für die anderen gar nicht auffällig waren.
Mit Hilfe verschiedener Fragestellungen, bin ich mir über so einiges in meinem Leben klar geworden, dessen ich mir vorher gar nicht bewusst war. Ich konnte feststellen, wie viel behindernde Glaubenssätze ich habe, die oft daher gesprochen werden, sich dadurch aber in meinem Unterbewusstsein manifestiert hatten. Diese Glaubenssätze wurden schnell ins Positive umformuliert. Auch war interessant festzustellen, welche Glaubenssätze durch Verwandte, Bekannte da sind, die ich mit voller Überzeugung übernommen hatte.
Am Ende des Workshops war ich mir über Vieles im Klaren und freute mich es umzusetzen.
 

Katja B.

Wien

Erfolgsgeschichte meiner kleinen Tochter

 

Liebe Margit,

vorab möchte ich Dir ein großes Dankeschön für deine Hilfe aussprechen.

Wir hatten Anfang Sommer 2016 den ersten Termin bei dir, da meine Tochter Lisa (3 Jahre) nach einer Verstopfung bzw nach dem sauber werden immer wieder Probleme beim Stuhlgang hatte und diesen teilweise über mehrere Tage bis zu einer Woche zurückgehalten hat. Das ging sogar soweit, dass ein normaler Stuhlgang kaum mehr möglich war und wir großteils mit Mikroklist die Darmentleerung „erzwungen“ haben. Ziemlich zeitgleich mit unserem ersten Termin bei Margit hat Lisa vom Kinderarzt das Medikament Macrogol bekommen, welchen den Stuhl weicher machen sollte und dadurch die Erinnerungen an den Schmerz, der durch die Verstopfung entstanden ist, vergessen lassen sollte.

Zwischen unserem ersten und zweiten Termin hat sich unser Problem dahingehend entwickelt, dass Lisa mittlerweile zwar gesteuert Stuhlgang hatte, jedoch immer bewusst in die Hose gemacht hat, da Sie mit dem Stuhlgang ins WC Schmerzen verband.

Bei unserem zweiten Termin hat Margit konkret an diesem Problem gearbeitet und den Stress aus dieser Situation herausgenommen. Wir haben ein Konzept herausgearbeitet, bei welchem mit einem Stempel ein Belohnungssystem erarbeitet wird. Pro erfolgreichem Stuhlgang ins WC gibt es einen Stempel und nach 3 Stempeln eine kleine Belohnung.

Wir arbeiten mittlerweile seit über einem Monat mit diesem System und ich kann ganz stolz berichten, dass seit diesem Monat kein einziges Mal etwas in die Hose gegangen ist und der Stuhlgang sehr regelmäßig mehrmals die Woche erfolgt. In der letzten Woche ist sogar zu erkennen, dass der Stuhlgang mittlerweile täglich ist…eine Sensation, die ich mir vor einem halben Jahr nicht vorstellen konnte

Liebe Grüße

C. und H.

C. und H.

Wien

Schwere Zeit sehr gut gemeistert ...

 

Ich möchte mich unbedingt herzlich bei dir bedanken!! Ohne dich hätte ich diese schwere Zeit in meinem Leben nicht geschafft! Mit deiner Hilfe habe ich den Tiefpunkt meines Lebens meistern können. Und diese Hilfe hat natürlich auch nachhaltig Wirkung gezeigt  - ich gehe nun meist ganz anders mit den 'Dingen' und auch mit mir um - dadurch wird vieles leichter. Wenn ich mal wieder mit etwas hader, dann denke ich an deine Worte und überlege mir, was du mir wohl raten würdest ..... und auch das hilft ungemein!

Mein Unfall, der mich wieder nachhause katapultiert hat (dort wo ich auch hingehöre :-)!) jährt sich nun schon zum vierten Mal. Nach wie vor gehöre ich zu den vermutlich wenigen Menschen, die sich über so einen Unfall freuen!!

Ich kann schon lange sagen, daß ich rundrum glücklich und zufrieden bin! Mein Vorteil dabei: ich nehme dies nicht als selbstverständlich und weiß es zu schätzen und bin unendlich dankbar für das ganze Glück, daß ich haben durfte/haben darf!!

L.G.

Wien

So einfach habe ich es mir nicht vorgestellt...

Mein Zugang zu einer kinesiologischen Beratung war ein gesundheitliches Problem. Ich hoffte auf eine alternative Lösung. Im Gespräch kamen einige grundlegende Probleme an den Tag, die teilweise schon Jahrzehnte zurücklagen und ich in keinem Zusammenhang gesehen hatte. Mit Hilfe von Muskeltests und Klopftechniken wurden diese entstört. Seit dieser Problemlösung komme ich immer wieder gerne zu den Beratungen und bin immer aufs Positivste überrascht, wie weit reichend Probleme zurückliegen und wie einfach die Lösung ist. Hierbei werden Lösungssätze angeboten, die ohne schulmedizinische Medikamente hilfreich sind.

Danke B.B.

B.B.

Wien

Vielen Dank!

 

Hy Margit, ich möchte mich für deine Hilfe und Unterstützung badanken!Mir geht´s wirklich sehr gut und ich habe auch mittlerweile voll mit Sabine abgeschlossen und bin auch mit mir selbst wieder im Reinen und konzentriere mich auch wieder auf mich!Alleine für das, dass ich dich und die kinesiologische Therapieform kennenlernte, bin ich Sabine sehr dankbar.Ich freue mich schon darauf den Rest in weiteren kinesiologischen Sitzungen aufzuarbeiten und mich noch stärker dadurch zu machen!!! Vielen Dank und bis bald,lieben Gruß,Roman

Roman

Wien

Wunder gibt es doch!

 

Ich hatte seit einigen Jahren immer wieder Magen- und Darmprobleme. Seit einer Operation auch eine Histamin- und Glutatmatunverträglichkeit. Dies ging so weit, dass meine Gedanken bestimmt waren, " was kann ich essen?", " wo ist das nächste WC?". Am besten fühlte ich mich zuhause. Jedes Fortgehen wurde zu einer gedanklichen Qual. Nach einer Heilbehandlung ( Sitzung + 24 Stunden nur Wasser einnehmen) sind alle Unverträglichkeiten Geschichte. (Habe ich gleich mit den verschiedensten Lebensmitteln ausprobiert) Ich kann es nicht fassen. Ein Wunder ist eingetreten, an das ich früher nie geglaubt habe. Alle Heilungsgeschichten über Jesus habe ich immer als Humbug bezeichnet. Jetzt habe ich es am eigenen Körper erfahren dürfen und weiß, dass es stimmt. Ich bin so in einem Glücksrausch und einer unendlichen Dankbarkeit. Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Doris G.

Doris G.

Wien

Please reload

Dipl.-Päd. Margit Wukicsevits

Feuerwehrstraße 3-5 / Haus 4

2333 Leopoldsdorf bei Wien

Tel.: +43 (0) 2235 42688

E-Mail: margit.wukicsevits@aon.at

Information und Terminvergabe nach
telefonischer Vereinbarung.

© Copyright 2018  | | Margit Wukicsevits  | | Impressum  | | Datenschutz